Fahrplanauskunft für Sehbehinderte

Rundum mobil

Auch überzeugte Fahrgäste im MVV haben manchmal Bedürfnisse, die über den klassischen ÖPNV hinausgehen: mal wollen sie ein Taxi nutzen, mal ein Radl leihen, zuweilen auch ein E-Auto aufladen. Die nun erweiterte Fahrplanauskunft hilft, die eigene Mobilität differenziert zu gestalten.

Vollkommene Mobilität heißt: die Strecke von A nach B allen persönlichen Anforderungen entsprechend zurücklegen zu können. Mit Bussen und Bahnen gelingt das in der Regel gut, aber manchmal besteht auch zusätzlicher Bedarf. Die erweiterte Fahrplanauskunft informiert Sie deshalb ab sofort auch darüber, wo Sie ein Leihauto oder ein Leihrad finden – oder die nächste Ladestation für ein Elektrofahrzeug.

Rufen Sie einfach „Zeige in Karte“ auf. Neben den Linienverläufen und Fahrzeugstandorten des MVV-Liniennetzes, finden Sie hier neuerdings auch Standorte für Carsharing, Bikesharing – und eben die Ladestationen für Elektrofahrzeuge.

Mit nur einem Klick auf „Fahrteinstellungen“ zeigt Ihnen die intermodale Fahrtauskunft zudem an, ob es für eine gewählte Verbindung sinnvolle Fahrtalternativen gibt, bei denen Teilstrecken mit Leihfahrzeugen oder Taxis zurückgelegt werden.

Gleich ausprobieren